Co-Autorschaft und Ghostwriting in der Holocaustliteratur; Exemplarische Analysen zu einer kontroversen Beziehung (Hardcover)

Co-Autorschaft und Ghostwriting in der Holocaustliteratur; Exemplarische Analysen zu einer kontroversen Beziehung By Sascha Feuchert (Editor), Sabrina Semmelroth Cover Image

Co-Autorschaft und Ghostwriting in der Holocaustliteratur; Exemplarische Analysen zu einer kontroversen Beziehung (Hardcover)

Email or call for price & availability

Ist im Spannungsfeld zwischen Holocaustliteratur und Ghostwriting auch ein Ende von Authentizit t zu erwarten? Der Ghostwriter ist ein g ngiger Aktant im Genre Autobiografie. Die Anforderungen an den Ghostwriter eines historischen Zeugen scheinen besonders hoch zu sein, da der Autobiograf im Bereich der Holocaustliteratur ber seine Verpflichtung gegen ber der Gattungskonvention hinaus auch als "moralischer Zeuge" der Erlebnisse w hrend des Holocaust auftritt. Die exemplarischen Analysen der Vergleichsf lle von Aveys "The Man who broke into Auschwitz" und Mozes Kors "Surviving the Angel of Death" verdeutlichen, dass der Ghostwriter als (heimlicher) Verfasser oder in Erscheinung getretener Ghostwriter (Autobiografiker) einer Autobiografie im Bereich der Holocaustliteratur in den Fokus der wissenschaftlichen Auseinandersetzung ger ckt werden muss, wenn es um die Einsch tzung der inszenierten Authentizit t und der Faktizit t des literarischen Haupttextes geht.

Product Details ISBN: 9783631791066
ISBN-10: 3631791062
Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der W
Publication Date: July 31st, 2019
Pages: 474
Language: German